Das offene Atelier mit Eltern

“ Mama hat gesagt, sie kommt auch mal mit in das offene Atelier“ sagt einer der grösseren Jungs. Seine Augen strahlen und man sieht, dass er ganz aufgeregt ist. Und dann ist der grosse Tag endlich da! Mama geht nicht, wie gewohnt wieder heim, sondern zieht auch ihre Jacke und Schuhe aus. Schon am Abend vor dem Schlafen gehen freuten sich beide auf das gemeinsame kleiner Erlebnis, was sie erwartet. Das offene Atelier beginnt, und es herrscht anfangs eine freudige und aufgeregte Stimmung, bis die liebe Fee Ida wieder kommt und ihre Geschichte erzählt. Alle fühlen sich inspiriert und freuen sich als bald den Pinsel in der Hand zu halten. Es ist bezaubernd, wie vertieft jeder in den künstlerischen Prozess eintaucht und seiner Fantasie freien Lauf lässt. Vertrauensvoll unterhält man sich hier und da und teilt seine Ideen und Gedanken zu den entstehenden Kunstwerken mit. Klein Sontje malt sich lieber auf die Hände, als auf das Papier, dabei bewundert sie das Farbspiel intensiv.

Offenes Atelier Kita Kiriku Luzern
Offenes Atelier Kita Kiriku Luzern

Es sind viele Bilder entstanden und man merkt, dass die Anwesenheit der Mutter für alle Kinder schnell zur Selbstverständlichkeit wird. Wir sind sehr dankbar für ihren Besuch. Für die Kinder ist es ein grosses Geschenk, welches Vertrauen schafft und das Selbstbewusstsein stärkt. Es  ist etwas ganz besonderes, dass die Mama auch mal in der Kita ist und man kann stolz zeigen, was man alles schon kann und wie hilfsbereit und gross man schon ist. Auch die Eltern bekommen einen tieferen Einblick in unsere Arbeit und können sich ein Bild davon machen, wie sich ihr Kind in der Kita Kiriku Luzern fühlen.

Offenes Atelier Kita Kiriku Luzern
Offenes Atelier Kita Kiriku Luzern

 

Das offene Atelier beginnt

Das offene Alter im Kiriku
Das offene Atelier in der Kita Kiriku Luzern

 

Das offene Atelier beginnt

Endlich ist es soweit. Nachdem Ida, die kleine Fee, uns so viel erzählt hat, dass wir bald etwas ganz besonderes in der Kita machen, sind wir nun aufgeregt und gespannt zugleich. Freudig stehen wir auf den Zehenspitzen vor der Tür des Kreativraumes und warten gespannt auf das, was sich hinter der Tür verbirgt.

Endlich dürfen wir rein. Die Augen strahlen, schnell wird sich der Malkittel angezogen und wir versammeln uns, für eine kleine Geschichte, im Kreis. “ Oh sieht das hier schön aus! wie neu.“ Ida kommt uns wieder besuchen und erzählt, was uns in den kommenden Minuten erwartet. “ Wann fangen wir endlich an?“ Hochkonzentriert legen wir los und können kaum aufhören. “ So schön wie heut, war es noch nie im Kiriku!“ die Stunde vergeht wie im Flug. Wir sind sehr stolz auf die kleinen Kunstwerke, welche entstanden sind und betrachten diese mit interessierten Blicken. “ Mama soll auch mal mit kommen in das offene Atelier!“ Das ist eine gute Idee. Wir werden alle Eltern einladen, auch im offenen Atelier der Kita Kiriku Luzern zum Malen zu kommen.

 

Ihre Anita Mataj

Lernende 3 Lehrjahr, Kita Kiriku Luzern

Offenes Altelier Kita Kiriku Luzern

Das offene Atelier in der Kita Kiriku Luzern

Die Vorbereitungen für unsere  Projekt laufen seit einigen Wochen auf Hochtour.

Die Freude am künstlerischen Arbeiten war in meinem Leben schon immer gross. Nun habe ich im dritten Lehrjahr die Möglichkeit, alle meine Erfahrungen und die Liebe zum Malen in dem Grossprojekt „offenes Atelier“ mit den Kindern in der Kita zu leben. Einen Monat lang wird das offene Atelier täglich mehrfach von den Kinder besucht, um gemeinsam im Malen die Welt neu zu entdecken. Im künsterischen Prozess lernen wir schöpferisch zu sein, erleben die Farben in ihren wechselnden Qualitäten. Wir treten gemeinsam im künstlerischen Prozess in Beziehung und sammelt neue Eindrücke,  und erleben das Gefühl im Tun aufgehen zu können.

Wir freuen uns auf eine erlebnisreiche und spannende Zeit und werden fleissig Berichten.

Ihre Anita Mataj

Lernende 3 Lehrjahr, Kita Kiriku Luzern