Barbapapaprojekt

 

Barbapapaprojekt Kita Kiriku Luzern
Barbapapaprojekt Kita Kiriku Luzern

Letztes Jahr entschieden wir uns das Thema Barbapapa vertieft zu entdecken. Dieses Thema wählten wir, weil wir in der Kita, wie die Barbapapas auch, eine kleine Familie sind. Für uns wollen die Barbapapas den Kindern sowie auch den Erwachsenen Etwas mit auf den Weg geben. Nämlich, dass jeder seine Stärke und Schwächen hat und dass man trotzdem alle so nimmt wie sie sind. Das wertvollsten daran ist auch, das Gefühl zu haben, dass man zusammen stärker ist. So sahen wir die Barbapapas als Vorbilder. Unsere Reise mit den Barbapapas fing am 1.Juni 2013 an. Am Elternabend haben wir die Eltern in das Thema eingeführt und zugleich gemeinsam die gesamte Familie gebastelt. Am nächsten Tag präsentierten wir den Kindern die Barbapapa Familie und sangen das Barbapapa Lied dazu. Auch die Barbapapa Bücher schauten wir im Morgenkreis fleissig an, damit die Kinder mehr über die Barbapapa erfahren konnten und alle ihre Fragen stellen konnten. Schon im ersten Monat kannten die meisten Kinder die Namen der gesamten Barbapapa Familie. So konnten wir mit dem vertieften Kennenlernen der einzelnen Barbapapas beginnen.

Barbaletta:

Sie ist eine der drei Töchter von Barbapapa und Barbamama. Hauptsächlich macht sie durch ihre hohe Intelligenz und die damit verbundene Begierde nach Wissen auf sich aufmerksam. Sie interessiert sich für Alles und kennt auf fast alle Fragen eine Antwort. Barbaletta hat ständig ein Buch bei sich, in das sie ihre Nase steckt.

So durften die Kinder einen Monat lang Barbaletta Akitivitäten machen. Wir erzählten den Kindern Geschichtenmit, bastelten Barbalettas, konstruierten Brillen, verkleideten uns als Babaletta, backten Barbalettas und bastelten natürlich ein Buch. Diese Aktivitäten begleiteten uns einen Monat lang. Die Kinder freuten sich jedes Mal auf eine spezielle Aktivität mit Barbaletta und in einigen von ihnen steckte auch einen kleinen Bücherwurm.

Barbabella:

Sie ist auch eine der drei Töchter von Barbapapa und Barbamama. Hauptsächlich macht sie durch ihre Schönheit auf sich aufmerksam. Sie ist sehr stolz auf ihr Aussehen und zeigt dies auch gerne. So wie auch Barbabella durften sich die Kinder schminken, mit Wasserfarben malen, Blumen pflücken sowie auch backen und Geschichten von Barbabella hören. Besonders Mädchen identifizierten sich mit Barbabella.

Barbawum:

Er ist einer von vier Söhnen der Familie Barbapapa .Er ist rot, mutig und sportlich.

Er ist ein stolzes, birnenförmiges und rotes Kerlchen. Neben seiner Begeisterung für Sport spielt Barbawum gerne Detektiv und versucht allen Dingen genau auf den Grund zu gehen. Die Kinder durften sich während dieser Zeit, in der sie Barbawum kennenlernten verschiedene Sportarten ausprobieren und ihre Motorik und Koordination trainieren. Barbawum war einer der beliebtesten Barbapapas, denn er war der Starke!

Barbakus:

Er kann sich wie alle anderen Barbapapas in viele verschiedene Gegenstände verwandeln. Er interessiert sich sehr für Tiere und Pflanzen und weiss auch viel über diese Themen. Tiere sind seine Leidenschaft!

Barbakus begeisterte die Kinder vor allem wegen den Tieren. Desshalb durften die Kinder den Zoo und Tierpark besuchen, sowie auch viele Waldausflüge machen. Dort lernten die Kinder die Natur besser kennen. Die Kinder freuten sich jedes Mal auf die Ausflüge und brachten immer viele neue Erlebnisse mit.

Barbarix:

Er ist schlau, Experimentierfreudig und ein Erfinder!

Er ist ständig am basteln, hämmern und bauen. So freuten sich auch die Kinder auf das Werken. Sie durften Specksteine schleifen, Holz sägen wie auch andere Materialien bearbeiten und kennen lernen..

Barbabo:

Er ist der Künstler der Familie. Er ist der einzige der Familie der behaart ist. Barbabo ist ein sehr fröhlicher Kerl. Barbabo kann gut malen, töpfern und ist auch ein talentierter Bildhauer.

Auch unsere Kinder sind wahre Künstler und durften ihre Kreativität entfalten.

 Barbapapa:

Er ist der Vater der kleinen Barbapapas. Er ist sehr einfühlsam und akzeptiert seine Kinder wie sie sind. Er erkennt ihre Stärken und Schwächen und fördert sie. Auch wir übten mit den Kindern sich besser kennenzulernen. Wir machten verschiedene Vertrauensspiele sowie auch Gefühlspiele. Die Kinder durften in dieser Zeit das Ich-Gefühl entwickeln und ausbauen.

Barbamama:

Sie ist die Frau von Barbapapa. Barbamama ist nicht nur schön, sondern auch noch eine taffe Mutter, die immer für ihre Kinder da ist und den ganzen Haushalt macht. Sie schafft es immer alles unter einen Hut zu bekommen. Backen ist ihre Leidenschaft. Auch die Kinder durften sich in dieser Zeit auf den Haushalt konzentrieren und halfen uns fleissig beim Kochen, Backen und Putzen. Die Kinder durften erfahren, dass haushalten und kochen auch viel Spass machen kann.

In der musikalischen Fasnachtszeit begleitete uns Barbalala intensiv.

Barbalala:

Sie ist die dritte Tochter der Familie Barbapapa. Sie ist sehr musikalisch und kann fast alle Instrumente spielen. Barbalala hat es gerne harmonisch und ist handwerklich begabt. Die Musik ist ihre Leidenschaft. Auch die Kinder lernten verschiedene Instrumente kennen und bastelten einige davon. In diesem Monat durften sie draussen ganz viel Musik machen und alle Klänge geniessen. Die Fasnacht war die perfekte Zeit um unsere Instrumente auszuprobieren.

Und so war diese schöne Zeit mit der Barbapapa Familie vorbei. Die Kinder sammelten viele verschiedene neue Erlebnisse und auch wir Betreuerinnen lernten vieles dazu. Es war eine sehr aufregende und wundervolle Zeit, die uns allen in Erinnerung bleiben wird. Mit voller Zufriedenheit schlossen wir das Projekt ab.

Barbapapa Kita Kiriku Luzern
Wir gehen zum Fasnachtsumzug

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s